Wir entwickeln bahnbrechende papierbasierte Lösungen für die Welt von morgen

Was wir tun

Koehler Innovation & Technology ist ein hochspezialisiertes Forschungs- und Entwicklungsteam. In einem innovativen Umfeld entwickeln wir tagtäglich Know-how, das so noch nicht existiert.

Über 100 Expertinnen und Experten kombinieren Grundlagenforschung mit angewandter Forschung und entwickeln mit disruptiven Ansätzen Technologieplattformen für nachhaltige, papierbasierte Lösungen der Zukunft. Unser Anspruch ist es, mit kreislauffähigen Produkten und Prozessen jeden Tag die Welt ein Stück nachhaltiger zu machen!

Unsere Mission

In offen Räumen und einer kreativen Umgebung schaffen wir nachhaltige, kreislauffähige Produkte für die Welt von morgen. Diversität in unserer Kultur und eine agile Organisation ermöglichen es uns innovative Lösungsansätze zu entwickeln. Wir denken anders – wir denken in Systemen und Kreisläufen.

Wie wir vorgehen

Unser Systeminnovationsprozess für eine nachhaltige Zukunft

System-Innovation Rohstoff Modifikation Labor /Formulierung Pilot Produktion Converting Verarbeitung Konsum Sammlung undSortierung AP-Fabrik Green CoatingCollaboration Externe Partner ausder Bioökonomie Rohstoffe Modifikation
13 / 13

Rohstoff

Wir bauen auf nachhaltige Rohstoffe aus verantwortungsvollen Quellen, um unseren Kinder eine bessere Welt zu erschaffen. Dies ist Teil unserer Nachhaltigkeitsstrategie.

Modifikation

Nicht jeder Rohstoff kann von Natur aus eingesetzt werden. Wir modifizieren die Rohstoffe je nach Anwendungszweck, um eine optimale Performance unter höchsten Nachhaltigkeitsaspekten zu erreichen.

Labor / Formulierung

Im Labor stellen wir Faserstoffe und Beschichtungsmaterialien so ein, dass Sie den höchsten Ansprüchen der Produktanforderung entsprechen und optimal im gesamten Wertschöpfungssystem – bis zum Lebenzyklusende – performen.

Pilot

Die hauseigene Pilotstreichmaschine ermöglicht uns, den Upscaling- Prozess auf die Produktionsanlagen so vorzubereiten, dass etliche Produktionsversuche eingespart und zudem Produkte in allen Wertschöpfungsstufen getestet und technologisch begleitet werden können.

Produktion

In unseren Werken stehen hochmoderne, individuell entwickelte Produktionsanlagen, die in ihren Nischen den Benchmark darstellen. Sie umfassen alle Wertschöpfungsstufen, von der Papierherstellung über die Veredelung und Konfektionierung bis hin zur Abwasserbehandlung und Energieerzeugung – natürlich unter der Prämisse höchster Effizienz und Umweltverträglichkeit.

Converting

Beim Kunden wird das Produkt konvertiert. Dabei stehen wir in engem Austausch mit unseren Endkunden und nehmen Kundenfeedbacks, Optimierungsvorschläge und neue Trends in unsere Innovations-Roadmap mit auf, um unsere Kunden in ihrer Nachhaltigkeitsentwicklung zu unterstützen.

Verarbeitung

Beim Kunden wird das Produkt weiter verarbeitet. Dabei stehen wir in engem Austausch mit unseren Endkunden und nehmen Kundenfeedbacks, Optimierungsvorschläge und neue Trends in unsere Innovations-Roadmap mit auf, um unsere Kunden in ihrer Nachhaltigkeitsentwicklung zu unterstützen.

Konsum

Auch in der Konsumphase des Produktes stehen wir unseren Kunden zur Seite und nehmen Kundenfeedbacks, Optimierungsvorschläge, Optimierungsansätze und neue Trends in unsere Innovations-Roadmap mit auf, um unsere Kunden in ihrer Nachhaltigkeitsentwicklung zu unterstützen.

Sammlung und Sortierung

Unserer Papiere sind dafür entwickelt, wieder als Wertstoff bzw. wertvoller Rohstoff dem Altpapierstrom zugeführt zu werden, um daraus neue Papierqualitäten herzustellen. Um sie der richtigen Altpapierqualität zuzuordnen, prüfen wir unsere Papierqualitäten zusätzlich auf ihr Verhalten in Sammel- und Sortiersystemen.

Altpapierfabrik

Unsere Papiere werden nach den etablierten Papierrecycling-Prüfmethoden bei akkreditierten Prüfinstituten bewertet. Darüber hinaus untersuchen wir proaktiv die Kreislauffähigkeit im Pilot- und Produktionsmaßstab mit externen Partnern und/oder in unseren eigenen Werken, wie etwa an unserem Koehler Paper Standort Greiz, der auf hochwertige Recyclingpapiere spezialisiert ist. So können wir unseren eigenen Ausschuss intern wieder zu hochwertigen Altpapieren aufbereiten und den Kreislauf schließen.

Green Coating Collaboration

Die Green Coating Collaboration, ist eine bilateral Forschungskooperation im Rahmen eines Living Lab der Koehler Innovation & Technology und der TU Darmstadt. In der Green Coating Collaboration betreiben wir Grundlagenforschung, d.h. Forschung mit Fokus auf nachhaltige, biobasierte Rohstoffe für die Barrierebeschichtungen. Mit ihr werfen wir den Blick in die Zukunft und beschleunigen gleichzeitig Forschungszeiträume, indem wir Grundlagenforschung (GreCoCo) und industrielle Forschung (KIT) symbiotisch miteinander verbinden.

Externe Partner aus Bioökonomie

Wir arbeiten entlang der Wertschöpfungskette mit Partnern, die unsere Vision einer nachhaltigen Welt teilen und bereit sind, neue, disruptive Wege zu gehen. Unser Ziel ist es, mehr nachhaltige Rohstoffe aus verantwortungsvollen Quellen zu erschließen und der Wertschöpfungskette in Form von nachhaltigen Produkten zur Verfügung zu stellen.

Rohstoffe

Nicht jeder Rohstoff kann von Natur aus eingesetzt werden. Insbesondere biobasierte Rohstoffe müssen für die Papierproduktion aufbereitet und modifiziert werden, damit sie optimal performen und unsere Ansprüche an ihre biologisch Abbaubarkeit erfüllen. Dies setzen wir eigenständig, aber auch gemeinsam mit unseren Partnern um.

Koehler Innovation & Technology
01

Innovations-
Management

Nicht jede Idee hat Potenzial. Manche sind revolutionär. Um diese herauszufiltern, werden bei der Koehler Innovation & Technology in einem einzigartigen Innovationsprozess neue Ideen umfassend bewertet. Die daraus entstehenden Lösungen und Produkte werden Schritt für Schritt von ihrer Entstehung bis zu ihrem Lebenszyklusende begleitet.

Koehler Innovation & Technology
02

Forschung
und Entwicklung

Nur weil etwas nicht existent ist, heißt es nicht, dass es nicht möglich ist. Wir sind Erfinder und Visionäre. Anders zu denken ist Teil unserer DNA. Nur so entstehen bahnbrechende Innovationen, die die Zukunft unseres Unternehmens sichern und die Welt ein Stückchen besser machen.

Koehler Innovation & Technology
03

Zentrale
Anlagentechnik

Als Allrounder betreuen wir sämtliche Bautätigkeiten, die Elektro- und Automatisierungstechnik sowie industrielle Netzwerktechnik. Wir optimieren verfahrenstechnische Anlagen und bestechen durch schnelle, kurze Wege und eine hervorragende, standortübergreifende Zusammenarbeit mit anderen Fachbereichen.

WAS UNSERE ZENTRALE ANLAGENTECHNIK AUSMACHT

Analysieren, beraten, projektieren und beschaffen

Gemeinsam mit unseren internen Kunden analysieren wir deren Anforderungen und erarbeiten pass- sowie zielgenaue Lösungen. Zusammen mit den Beschaffungsgruppen stellen wir eine wirtschaftliche und erfolgreiche Umsetzung der Projekte sicher.

ZentraleAnlagentechnik Know-How Qualität Innovation Kurze Wege Netzwerk
5 / 05

Know-How

Wir haben für alle relevanten Fachthemen Experten an Bord. Die tiefgehende Kenntnis über unsere Anlagen und Infrastrukturen an unseren Standorten ermöglicht es uns zielorientierte Lösungen auszuarbeiten. Ergänzend dazu steht uns ein breites Netzwerk von externen Partnern zur Verfügung.

Qualität

Wir arbeiten mit einem hohen Qualitätsanspruch. Die größtmögliche Anlagenverfügbarkeit und der langfristige Werterhalt ist unser Ziel. Durch die intensive Zusammenarbeit mit allen Projektbeteiligten erarbeiten wir technisch sinnvolle, qualitativ hochwertige und kostenbewusste Lösungen.

Innovation

Wir erweitern laufend unser Wissen über neueste Entwicklungen und Technologien. Bei unseren Projekten empfehlen wir den sinnvollen Einsatz von innovativen Ansätzen, um so die Zukunft aktiv mitzugestalten.

Kurze Wege

Wir sind vor Ort an unseren Werken verfügbar. Durch die Nähe zu unseren internen Kunden können wir schnell, flexibel und unbürokratisch Projekte umsetzen.

Netzwerk

Wir sind breit vernetzt. Als zentraler Knotenpunkt führen wir die Informationen aller Projektbeteiligten zusammen. Wir geben die Informationen weiter und leisten für die unterschiedlichen Partner im Projekt die notwendige Übersetzungsarbeit.

Analytik

Know-how gepaart mit
modernstem Equipment

Das Leistungsspektrum der Analytik von Koehler Innovation & Technology ist einzigartig, dank des tiefen Know-hows der Expertinnen und Experten, gepaart mit modernstem Equipment. Bereits über 35 Jahre untersuchen die Forscherinnen und Forscher von Koehler Innovation & Technology schon Papierproben und setzen sich mit chemisch-analytischen und physikalisch-chemischen Untersuchungen auseinander, um neue papierbasierte Lösungen zu finden. Zunächst muss der einzelne Stoff verstanden werden, um ihn so anzupassen, dass die perfekte Eigenschaft entsteht, die später das Produkt ausmacht. Dazu werden Stoffe analysiert und bewertet sowie neue Prüfmethoden eingeführt und validiert. Oberstes Bewertungskriterium ist die biologische Abbaubarkeit der bei der Herstellung eingesetzten Stoffe.

Bis dahin ist es aber ein weiter Weg. Durch den ganzen Lebenszyklus eines Produktes hindurch begleitet die Analytik die Wertschöpfungsstufen einer papierbasierten Lösung – von der ersten Idee über den gesamten Wertstoffkreislauf bis zum Produkt-Lebenszyklusende.

Leistungsspektrum

  • Instrumentelle und chemisch-analytische Untersuchungen für Entwicklung, Produktion und Umwelt
  • Fehleranalyse an den Anlagen, zur Aufrechterhaltung der Produktion und für die Prüfmittelüberwachung
  • Mikroskopie, d. h. es werden Papierquerschnitte angefertigt und deren Schichten mittels moderner Elektronenmikroskopie untersucht
  • Spurenanalytik und Untersuchung komplexer Proben mithilfe moderner Chromatographietechniken, wie die Hochleistungsflüssigkeitschromatographie (HPLC) und Gas-Chromatographie (GC), um z. B. geruchsbeeinflussende Monomerbestandteile zu erkennen sowie Geruchs- und Geschmacksabweichungen feststellen und charakterisieren zu können
  • Biologische Abbaubarkeitsversuche für ökologische Bewertungen: OECD 301F, OECD 302C
  • Sicherstellung der Funktionstüchtigkeit der betrieblichen Mess- und Prüfmitteltechnik und deren Validierung
  • Bewertung von Rohstoffen hinsichtlich Nachhaltigkeit und Umweltrelevanz
  • Rohstoffeingangskontrolle
Regulatorik

Forschen auf allerhöchstem Standard –
Unsere Expertise in der Produktkonformität

Koehler Innovation & Technology ist ein kompetenter und verlässlicher Partner – auch bei der Erfüllung regulatorischer Compliance-Themen. Vom Rohstofflieferant bis zum Kunden begleiten die Expertinnen und Experten von Koehler Innovation & Technology alle Fragen rund um die regulatorischen Anforderungen an unsere Produkte, mit hoher Fachexpertise und einem breiten Netzwerk an Partnern.

Leistungsspektrum

  • Aufbau und Pflege eines breiten Netzwerkes an Partnerschaften zur Steuerung von Prozessen und zur Ergänzung des Portfolios
  • Know-how-Austausch mit Partnern, Lieferanten, Behörden, Gremien und anderen Institutionen
  • Beobachtung relevanter Entwicklungen der Konformitätsanforderungen von Gesetzgebungen und Empfehlungen, insbesondere hinsichtlich der speziellen Anforderungen der Papierindustrie
  • Hohe Expertise in EU-Direktiven, wie beispielsweise der Verordnung (EG) Nr. 1907/2006 (REACH-VO) und Verordnung (EG) Nr. 1272/2008 (CLP-VO)
  • Expertise in für Lebensmittelkontaktpapieren relevanten Regularien und Empfehlungen, wie der Verordnung (EG) Nr. 1935/2004, BfR XXXVI., FDA 21 CFR § 176.170 und § 176.180, GB 4806.8 und GB 9685 sowie weiteren internationalen, nationalen und regionalen Anforderungen
  • Hohe Expertise für sämtliche Fragen rund um das Thema Lebensmittelsicherheit und Hygiene
  • Begleitung von regulatorischen Prozessen, von der Rohstoffentwicklung bis zum Endprodukt, beispielsweise zum Aspekt der Rezyklierbarkeit:
    Umfangreiche Bewertungen hinsichtlich der Lebensmittelsicherheit für Papiere, die für den direkten Kontakt mit Lebensmitteln produziert werden, Koordination von Produktzertifizierungen, Erstellung von Konformitätserklärungen
  • Verbandsarbeit für die ETPA (European Thermal Paper Association)
Ausstattung

Technologie

Wer wir sind
01

Michael Trautmann

Bereichsleiter Zentrale Anlagentechnik,

Koehler Innovation & Technology

„Unser Spezialwissen, das wir uns in der Zentralen Anlagentechnik in den letzten 60 Jahren aufgebaut haben, gibt uns ein Alleinstellungsmerkmal und macht uns zum Allrounder. Wir stehen für eine hohe Ingenieurskunst, für Eigenleistung und Selbstbestimmung. Es gibt kaum etwas, was wir noch nicht oder so ähnlich gemacht haben. Das qualifiziert uns zum Entwicklungspartner auf Augenhöhe.“

02

Dr. Markus Wildberger

Bereichsleiter Technologie,

Koehler Innovation & Technology

„Wir haben die Zeichen der Zeit frühzeitig erkannt, auf nachhaltige kreislauffähige Produkte gesetzt und wegweisende Investitionen in allen Bereichen getätigt, um die Plattform und den Raum für Innovation zu schaffen. Die Nachhaltigkeit ist eine tragende Säule unseres Unternehmens und ermöglicht uns, bahnbrechende Lösungen zu finden. – Für unser eigenes nachhaltiges Wachstum und auch für das unserer Kunden und Partner entlang der Wertschöpfungskette.“

03

Aljoscha Föll

Leiter Innovationsmanagement,

Koehler Innovation & Technology

„Von der Idee zum Produkt ist es oft ein weiter, steiniger und kurviger Weg. Aber genau dieses Überwinden von Hindernissen lehrt uns den Stellenwert eines neuen Produktes, eines Prozesses oder Verfahrens zu schätzen. Das ständige Überwinden von Grenzen treibt uns an und bestätigt unsere enorme Innovationskraft und Entwicklungsfähigkeit.“

04

Dr. Timo Stalling

Leiter Forschung und Analytik,

Koehler Innovation & Technology

„Im analytischen Bereich ist Koehler ungewöhnlich gut aufgestellt. Wir haben regelmäßig investiert und verfügen über state-of-the-art Equipment und viele spezielle Analysengeräte, die sich nicht jedes vergleichbare Unternehmen unserer Größenordnung leistet. Dadurch können wir in sehr kurzer Zeit auf veränderte Situationen reagieren und Lösungen anbieten.“

05

Dominik Hoferer

Leiter Spezialpapier-/Verfahrensentwicklung,

Koehler Innovation & Technology

„Unsere hauseigene Pilotanlage macht uns in der Branche einzigartig. Jegliche Tests können wir selbst flexibel, schnell und kostengünstig durchführen. Das macht uns zum perfekten Entwicklungspartner.“